Südspanisches Kräutersalz mit Kräutern aus dem Garten

Südspanisch mit Kräutern aus dem eige­nen Garten? span_kraeutersalz-207x300
Klingt komisch, geht aber ganz ein­fach, ohne lan­ge Anreise medi­ter­ra­nisch genie­ßen! Und so geht’s:

Zutaten, jeweils einen Bund fri­sche Kräuter von:

  • Thymian
  • Basilikum
  • Lavendelblätter (falls Lavendelblüten genom­men wer­den, dann etwas weni­ger davon neh­men)
  • Rosmarin
  • Salbei
  • ca. 10 Stk. Schwarze Oliven
  • Schale von einer Zitrone (abge­schab­te Zesten)
  • ¼ — ½ kg gro­bes Meersalz (Menge je nach Geschmack)

Die grü­nen Kräuter fein hacken, gemein­sam mit dem Meersalz im Mörser fein zer­sto­ßen oder im Cutter fein hacken.
Anschließend bei 100 Grad C im ein­ge­häng­ten Backrohr trock­nen.
Die getrock­ne­te Masse fein mah­len oder grob ver­wen­den. Die Mischung kann nach per­sön­li­cher Vorliebe abge­wan­delt wer­den.