Jungpflanzen

Bio-Jungpflanzenverkauf

Unsere Spezialität ist die gro­ße Vielfalt an samen­fes­ten Gemüsesorten und Kräutern aus kon­trol­liert bio­lo­gi­schem Anbau. Wir zie­hen aber auch Wildkräuter, Bauerngartenblumen und mehr. Wahrscheinlich sind wir mit unse­ren Jungpflanzen ein paar Tage spä­ter dran, als ande­re Anbieter. Kein Wunder: wir zie­hen sie im unge­heiz­ten Folienhaus. Damit ver­brau­chen wir kaum Energie bei der Anzucht und die Pflanzen sind von vorn­her­ein robust. Hier fin­den Sie die Sortenliste 2019.

Vieles hat sich ver­än­dert seit der Jungpflanzensaison 2018. Im neu­en Jahr zie­hen wir die Pflanzen an einem ande­ren Ort, in einem ande­ren Tunnel. Unser neu­er Produktionsstandort ist in Möllersdorf. Für alle, die kein Auto haben, bie­ten wir unse­re Pflanzen aber auch in Maria Enzersdor, in Mödling, in Wien Hietzing und in Wien Liesing an. Wir star­ten den Jungpflanzenverkauf am 2. Mai 2019 auf der Selbsternteanlage in Maria Enzersdorf/St. Gabriel. Alle Verkaufszeiten und Verkaufsstandorte fin­den Sie hier.

Freuen Sie sich auf vie­le ver­schie­de­ne Paradeiser, Paprika, Chili, Gurken, Melanzani, Zucchini, Kürbisse, Tomatillos, Kräuter, Salate, Kohlgemüse, Mais, Wildkräuter, Bauerngartenblumen und was sonst das Gärtnerherz jubi­lie­ren lässt.

Paradeiser: Salatparadeiser, Fleischparadeiser, Cocktailparadeiser, rot, gelb, rosa, oran­ge, gestreift, grün, creme­weiß, … in allen Farben und von süß bis sau­er.

Paprika, Pfefferoni, Chili: Auch die­se prä­sen­tie­ren sich von creme­weiß über gelb, oran­ge, rot bis vio­lett. Von klit­ze­klein bis ganz schön rie­sig, von köst­lich süß bis rich­tig scharf.

Für Genießer: meh­re­re Sorten Kürbisse, Zucchini, Gurken und Melanzani. Von Weiß bis dun­kel­vio­lett, von klein und rund über lang und schlank bis groß und mäch­tig. Die Sortenliste für Melanzani, Gurken, Zucchini und Kürbisse fin­den Sie in den nächs­ten Tagen hier.

Für Naschkatzen: Süßes. Z.B. Erdbeeren, Physalis oder Melonen.

Küchenkräuter, Blumen und Heilkräuter, Wildkräuter: Schnittlauch, Petersilie, ver­schie­de­ne Sorten Basilikum, Majoran, Estragon, Zitronenmelisse, Kamille, Oregano, Goldmelisse, Rosmarin (auch der köst­li­che Pinienrosmarin), deut­scher Tyhmian, Zitronenthymian, Bohnenkraut, Jiaogulan, Herzgespann, Salbei, Räuchersalbei, Fingerhut, Sonnenhut, Ysop, Arnika, Alant, Lavendel, .….…… Ganz unge­würzt ist nicht nur das Leben lang­wei­lig, son­dern auch die bes­te Gemüseküche.

Für die Grillsaison: Zuckermais in gelb und blau, Lauch

Für Salatfreaks: ver­schie­de­ne rote und grü­ne Salate, Pflücksalate, Romanosalate, Radicchio, Queller,  … Wechselnd nach Fortdauer der Saison

Für Zellerverliebte: Knollenzeller, Stangenzeller, Blattsellerie

Kohlgemüse: Wer da an muf­fi­gen Geruch denkt, kennt die vie­len guten Gemüse die­ser Familie nicht: rotes Spitzkraut, Weißkraut, Brokkoli, Karfiol, Kohlrabi, Blattkohl, Cime di rapa; die gan­ze Saison immer wie­der ande­re Köstlichkeiten

Ergänzt durch: Fenchel, Erdmandel und aller­lei Probierenswertes

Es gibt so vie­le schö­ne Pflanzen! Wenn wir nur alle kul­ti­vie­ren könn­ten

IMG_8929 Kopie